Wartung

Weitere wichtige Informationen zu Wartung, Reinigung und zu allgemeinen Vorsichtsmaßnahmen bei Arbeiten am mobilen Roboter finden Sie unter Wartung.

Die Mechanik des Roboters ist nahezu wartungsfrei und, mit Ausnahme von Forschungszwecken und gelegentlichem Batteriewechsel, nicht dazu gedacht, geöffnet zu werden. Bitte wenden Sie sich an Neobotix, bevor Sie den Roboter zerlegen!

Software

Da der Roboter über WLAN und die graphische Benutzeroberfläche gesteuert werden kann, ist ein direkter Zugriff auf die Computerhardware nur selten nötig. Auch die meisten Updates können von außen über die Ethernet-Verbindung durchgeführt werden.

Mehrere abgedichtete Buchsen am Heck der Plattform gewähren bei Bedarf Zugang zu einem USB- Anschluss, dem digitalen Video-Ausgang und einem Ethernet-Anschluss.

Nähere Informationen finden Sie im Kapitel Bedienelemente .

Reinigung

Um eine hohe Lebensdauer und einen erfolgreichen Einsatz zu gewährleisten, sollte der Roboter regelmäßig kontrolliert und gereinigt werden. Informationen zur Reinigung des Roboters und der Sensoren finden Sie unter Wartung.

Warnung

Der Roboter ist nur dann spritzwasserdicht, wenn die Schutzkappe auf die Ladebuchse geschraubt wurde, die Wartungsbuchsen verschlossen sind und alle Anschlusskabel korrekt verbunden wurden. Setzen Sie den Roboter keiner Nässe aus, solange eine dieser Komponenten nicht korrekt befestigt ist!

Räder

Die Antriebsräder sind ausgeschäumt und wartungsfrei; ein Kontrollieren des Luftdrucks ist nicht erforderlich.

Unter normalen Einsatzbedingungen halten die Reifen über die gesamte Lebensdauer der Plattform. Falls doch einmal signifikante Schäden auftreten sollten, können sie auch leicht ausgetauscht werden.

Die Antriebsräder sind über spezielle Spannsätze mit zentraler Sechskant-Verschraubung mit den Radachsen verbunden. Im allgemeinen sind diese Spannelemente wartungsfrei und unempfindlich gegenüber Wasser und Schmutz.

Unter gewissen Umständen (zum Beispiel sehr starke Vibrationen oder extreme Temperaturschwankungen) könnten sich die Schrauben der Spannsätze jedoch lösen. Es ist daher empfehlenswert, die Schrauben regelmäßig sowie auch direkt nach der Auslieferung zu kontrollieren.

Verwenden Sie einen passenden Maulschlüssel, um alle lockeren Sechskantschrauben wieder anzuziehen.

Batterien

Weitere Informationen über die verfügbaren Batterietypen sowie über die Wartung und das Recycling von Batterien finden Sie unter Batterien.

Falls die Batterien getauscht werden müssen, gehen Sie bitte wie folgt vor:

  1. Schalten Sie den Roboter aus.
  2. Schalten Sie das Ladegerät ab und trennen Sie es von der Plattform.
  3. Entfernen Sie alle Zusatzmodule von der Deckplatte der Plattform, soweit möglich.
  4. Entfernen Sie die Befestigungsschrauben der Deckplatte (standardmäßig sechs Stück).
  5. Heben Sie den Hinterteil der Deckplatte leicht an.
  6. Trennen Sie alle zur Deckplatte führenden Kabel an deren jeweiligen Steckverbindungen (je nach Ausstattungsvariante).
  7. Heben Sie die Deckplatte ganz ab.
  8. Trennen Sie die Steckverbinder beider Batterien.
  9. Heben Sie die Batterien vorsichtig nach oben aus der Plattform und achten Sie dabei darauf, keine Kabel einzuklemmen oder abzuscheren.
  10. Senken Sie die beiden neuen Batterien sehr vorsichtig in die Plattform und achten Sie auch dabei auf die Kabel.
  11. Schließen Sie die Batteriestecker an; diese sind verpolsicher.
  12. Legen Sie die Deckplatte wieder auf die Plattform und schließen Sie alle Kabel an.
  13. Bringen Sie die umlaufende Dichtlippe wieder in Position und richten Sie die Deckplatte passend aus.
  14. Schrauben Sie die Deckplatte wieder fest und befestigen Sie alle zuvor entfernten Module.

Sollten Probleme irgendeiner Art auftreten, wenden Sie sich bitte direkt an Neobotix.

Sicherungen

Der mobile Roboter besitzt die folgenden Sicherungen:

ID Kreis Lage Typ Nennstrom Charakt
F1 24V-Verteilung RelayBoard Feinsicherung 5x20 5 A träge
F2 Motorversorgung RelayBoard Feinsicherung 5x20 10 A träge
F3 Not-Halt-Tasten RelayBoard Feinsicherung 5x20 2 A flink
F4 Bremsen-Löse-Taste RelayBoard Feinsicherung 5x20 2 A träge